Plot Summary[edit | edit source]

In a time when technology can reveal the darkest of secrets, there's only one place to hide a crime of passion - in the heart...

The first victim was found lying on a sidewalk in the rain. The second was murdered in her own apartment building. Police lieutenant Eve Dallas had no problem finding connections between the two crimes. Both victims were beautiful and highly successful women. Their glamorous lives and loves were the talk of the city. And their intimate relations with men of great power and wealth provided Eve with a long list of suspects - including her own lover, Roarke. As a woman, Eve was compelled to trust the man who shared her bed. But as a cop, it was her job to follow every lead... to investigate every scandalous rumor... to explore every secret passion, no matter how dark. Or how dangerous.

--The Penguin Group


Timeline[edit | edit source]

Approximate Story Start Date: May 3, 2058[1]

Day One[edit | edit source]

Chapter 1[edit | edit source]

  • It's early morning and it's raining hard. Eve's been called to the scene of a murder. She recognizes the victim as Cicely Towers, a prominent prosecuting attorney. Towers' throat has been slashed.
    • Eve wonders why Towers is in such a seedy part of town.
  • Eve goes to Towers' apartment to search for clues and is bombarded with paparazzi.
    • Looking at Towers' appointments, Eve sees her last appointment of the day was to be with George Hammett, another prominent prosecuting attorney.
  • Back at Cop Central late in the morning, Eve gets called into Commander Whitney's office.
    • Whitney has put Eve on the case because he wants the best investigator out there.
    • The reason he wants the best is because Towers was a close personal friend of he and his wife.
    • Because of this, he also warns Eve that has no objectivity in the case.
    • Eve briefs Whitney on what she's found so far and then goes back to her office.
  • In her office, Eve is contacted by reporter C. J. Morse who wants dirt on Towers. She basically tells Morse to go pound sand.

Chapter 2[edit | edit source]

  • By early evening, she's tired, but instead of going to her own apartment, Eve drives to Roarke's.
    • After irritating Summerset, Eve makes her way to the bedroom and runs herself a hot bath.
    • Roarke finds her there and decides to join her. She questions him about Towers.
    • Roarke tells Eve that he knew Towers casually. She, her ex-husband Marco Angelini and Hammett were on the board of directors for Mercury, a shipping company that Roarke owns.
  • Eve right away suspects that Mercury has been the front for a smuggling operation, and now Roarke is somewhat involved in this investigation.
  • Later that night, while Eve sleeps, Roarke considers how certain of his business arrangements (illegal ones) might complicate things for her (given her job) and eventually, them.
  • He gets up and decides to make Eve a disc with information on Towers, Angelini, Hammett and Mercury (but also begins the process of divesting himself of his illegal holdings).

Day Two[edit | edit source]

  • Next morning while having breakfast, Roarke announces he has to take a trip to Australia, and wants Eve to stay at the mansion while he's gone.
    • Eve declines his invitation, saying she's not comfortable there without him.
    • Roarke seems annoyed that she hasn't yet accepted his feelings for her, but he lets it go.
  • Eve and Roarke watch Morse's news report on the Towers murder.
    • Morse hints at a cover up and pisses Eve off.
  • To get even with Morse, Eve decides to give the exclusive story to Nadine Furst.
  • Roarke gives Eve the disc he worked on the night before.

Chapter 3[edit | edit source]

  • Eve calls Nadine, who's doing a report from Penal Station Omega and offers an exclusive for the Towers story.
  • Eve visits George Hammett at his swanky apartment.
  • Hammett tells Eve he and Towers had dinner at Robert's on East & Twelfth.
    • He dropped her off at her apartment at 10pm, then went back to his apartment, took a soother and went to bed at 12am.
  • Eve goes back to the scene of the crime.
    • Realizes then that even though it was raining, and Towers was not apparently robbed, there was no umbrella at the scene.
  • Eve gets approached by "Crack," who tries to talk her into working at the Down and Dirty Club.
    • Crack: "A long white girl like you make plenty jiggling her stuff."
  • Eve turns him down, but gives him a few bucks to give her info on Towers.
    • Crack tells Eve he was not on the door of the club the night of Towers's murder because he was "catching up on cultural events" with his "current young nibble," but he heard Towers had hung around a nearby bar, the "Five Moons," like she was waiting for someone who didn't show.
  • She gives Crack her card and walks over to the "Five Moons."
  • The droid manning the bar tells Eve that Towers was in the bar, but left around 12am.
    • The droid confirmed that Towers did, in fact, have a purple umbrella with her.
  • Eve goes back to Cop Central to find Feeney in her office waiting for her.
  • Feeney has been asked by Whitney to assist Eve with the case.
    • Not wasting time, Eve asks Feeney to run the victim's link and everybody she successfully put in jail.
    • Feeney laments the lengthy, complicated search Eve just assigned him.
    • Feeney teases Eve about Roarke, asks her how he is doing. She is embarassed.

Chapter 4[edit | edit source]

  • Later, Eve meets Nadine at the Blue Squirrel, and Mavis is performing there.
    • Roarke calls Eve from Australia to tell her he loves her. She is at a loss as to how to respond.
    • Nadine overhears, and teases Eve.
    • Nadine tells Eve that C.J. Morse is extremely pissed that she got the exclusive. This makes Eve happy.
  • Eve then tells Nadine everything they know so far, including the part about the missing umbrella.

Day Three[edit | edit source]

  • Eve and Feeney meet at Towers' Apartment.
  • Feeney tells Eve that Towers had purposely erased the last phone message.
    • They both infer that she had something to hide.
  • Eve walks through Towers' last day hoping to have a revelation, but nothing comes.
  • Feeney suggests that maybe the secret Towers was hiding had to do with one of her kids.
  • Next stop - Marco Angelini's office, Angelini Exports.
    • Angelini Exports is in the same building as Roarke Industries (222 5th Ave., 58th Floor)
  • Angelini tells Eve that he does stand to inherit all of Towers' shares in Mercury. Everything else will go to their kids, David and Mirina.
  • Angelini has no alibi for the time of the murder
  • Eve goes out that night with Mavis to a club called Armageddon

Day Four[edit | edit source]

Chapter 5[edit | edit source]

  • She makes it home finally at 1 a.m.
  • She is awakened by Roarke, who is home early from Australia
  • Roarke is sitting in Eve's small kitchen and thinking about how he's still a bit miffed that Eve chose her apartment over his home
  • Eve wakes up and Roarke informs her that her bagels are stale
  • They talk briefly about Roarke's takeover of "Treegro," a reforesting company.
  • Eve mentions that Towers' funeral will take place the next day, and they both say they'll be there
  • Roarke informs Eve that due to a few bad purchases, Marco Angelini is in the hole by 3 million dollars
  • He also informs her that Towers' shares of Mercury are worth anywhere from 5 to 7 million dollars
    • Eve thinks this could be a motive for murder until...
  • Roarke reminds her that Angelini's own shares of Mercury are also worth 5 to 7 million dollars
  • Roarke's watch beeper goes off, reminding him of a meeting
  • Before he goes, Roarke gives Eve a present
    • A giant diamond called "The Giant's Tear."
    • The diamond is "...as long and wide as the first joint on a man's thumb."
  • Eve balks and refuses to take the diamond
  • Roarke gets pissed and pushes her for a commitment
    • Roarke: "I want all ... or I want nothing." He tells her she'll have to make a decision and come to him
    • Eve tells him he can't just walk
    • Roarke: "Oh Yes, I can."
  • Eve is bothered by the fight but blocks it out and does her job. First order of the day is a meeting with Whitney
  • Eve tells Whitney that she suspects Towers had a secret she was covering up
  • Off to speak with Anna Whitney, Commander Whitney's wife and Towers' best friend
  • No new revelations from Mrs. Whitney
  • Eve goes back to her car, but then pulls over to contemplate the case, among other things
    • Her thoughts eventually wander to her childhood
    • She finds herself crying
  • Looking over, she sees a woman trying to rob one of the homes
  • Eve chases her, tackles her, and calls for the nearest local police.

Day Five[edit | edit source]

Chapter 6[edit | edit source]

  • Eve gets ready for the funeral with her shoulder aching.
    • As eve gets ready for Towers' funeral, she puts on her ugly gray suit, and the missing button makes her think of Roarke.
  • Eve and Feeney find out that David Angelini had withdrawn three large amounts from his bank account over a period of six months totaling $1,632,000
  • Funeral at St Patrick's Cathedral
    • All major players are there, including C.J. Morse. Eve tells the uniforms guarding the funeral to be on the lookout for Morse, and to confiscate any recording devices he might have
    • Roarke is at the funeral with another woman
  • After the funeral it's off to the Whitney household for the private memorial
    • Eve finds out that the woman Roarke is with is Suzanna Kimball, the widow of another cop killed in the line of duty.
    • Roarke tells Eve she might want to ask Randall Slade (Mirina Angelini's fiancée) about a "scandal" on an "obscure gambling satellite in Sector 38"
  • Eve interviews Mirina Angelini but she's been sedated and is fairly useless
  • Next she interviews David Angelini.
    • She brings up David's gambling problem. He minimizes the debts he has, and says they'll all be settled soon
  • Next she interviews Randall Slade
    • Asks him about the scandal in Sector 38
      • Apparently, Slade was heavily gambling, had lost a large amount of money, was high and drunk, and picked up a hooker. The next morning the hooker was found dead.
      • She figures Slade would have done anything to keep Mirina from finding out about Sector 38
  • After talking briefly to George Hammett, Eve tells Feeney to get her all info on Secter 38.

Chapter 7[edit | edit source]

  • Feeney transmits information to Eve on the Sector 38 scandal.
    • Victim was Carolle Lee
    • Death was ruled an overdose
    • Murder charges against Slade were dropped
  • Eve then sees that the owner of the casino and hotel in Sector 38 was Roarke, and that Roarke was there on the night in question.
  • Eve makes a visit to Roarke at his office to question him about the Sector 38 scandal.
  • They have a brief argument over what Roarke knew and when, then Eve storms out.
  • That evening, Eve meets with Nadine.
  • Eve tells Nadine a few of the details of her investigation so far, and reminds Nadine that their agreement was for Nadine to keep details off the air until Eve gives the go-ahead, and in the meantime, Nadine would investigate on her own.
  • Eve makes it an early night.

Day Six[edit | edit source]

  • Yvonne Metcalf is murdered at midnight
  • At one in the morning, Eve's 'link beeps and brings her out of a screaming nightmare.
    • Dispach reports a homicide at 532 Central Park South (rear of building)

<googlemap version="0.9" lat="40.765884" lon="-73.976891" zoom="17"> (crime) 40.76595, -73.97689, Scene of Yvonne Metcalf Murder Central Park S New York, NY </googlemap>

  • Eve reports to the crime scene to find Yvonne on a secluded pathway sprawled near a border of gold petunias.
    • Eve notes that one of her red and white swirled-heel pumps is missing.
  • As she is inspecting the scene and only ten minutes after her arrival, C.J. Morse barges onto the scene to report the murder.
  • They both go a round, she is incensed that he did not have the decency to wait broadcasting until Metcalf's loved ones were notified, he is still fuming from Eve helping Nadine grab the Towers story away from him.
    • His parting shot in their battle was to inform her that Metcalf was a former lover of Roarke's.
  • Eve promply contacts Roarke to notify him of the development.

Chapter 8[edit | edit source]

  • Eve is frustrated by the fact that the only clear connection she can find between the two victims is Roarke.
  • Going through Yvonne's electronic diary Eve finds herself slightly jealous of the entries where Yvonne mentions Roarke, and that Yvonne documented her final fatal meeting.

Days Seven through Nine[edit | edit source]

  • Eve struggles to find any leads despite an extensive and exhaustive series of interviews.

Day Ten[edit | edit source]

  • Still struggling to find a lead, the time comes to seek a consult from Dr. Mira, who expresses her belief that this killer is targeting prominent/famous females out of envy and resentment. Mira also intimates her concern that Eve could be an eventual target because of her relationship with Roarke and her closure of the high profile DeBlass case. Finally, Mira assures Eve that she is not in love with a murderer (Roarke).
  • Mira notices Eve is not only troubled by the case, and becomes increasingly frustrated that Eve won't confide in her, Mira intimates that she too was the victim of sexual abuse as a child at the hands of her step-father. Mira then reminds Eve that she is always available to talk if she needs to.
  • That night, Eve returns to her apartment, sorry she left Galahad with Roarke. With nothing but her own thoughts and pain about her separation from Roarke, to keep her company, she runs a VR program that brings up a sequence in which she makes love to Roarke. This finally brings her to the conclusion that she needs to have it out with Roarke once and for all and heads to his mansion.

Day Eleven[edit | edit source]

  • Eve arrives at Roarke's residence after one in the morning.
    • She dances a round with Summerset who is indignant at the fact that she is barging into the place at that hour.
    • Eve stalks to Roarke's office (with Summerset at her heels) grapples with him until Roarke tells him that he will deal with her personally.

Chapter 9[edit | edit source]

  • Eve proceeds to question Roarke about the case, he is not entirely cooperative, and their conversation quickly becomes hostile.
    • She questions Roarke about his relationship with Yvonne, his thoughts on both victims, hoping this will give her something that she can use to move her investigation forward (and eliminate Roarke from suspicion).
    • Roarke reveals to Eve that he brushed Yvonne off because he was falling in love with someone else (meaning Eve).
    • Contemplating Eve's theory that Yvonne might have been killed by a jealous or jilted lover, Roarke says that he could understand why a man would kill a woman who did not give him what he needed, but points out that he has not killed Eve yet (for not giving him the commitment he wants from her). Eve snaps Roarke's barely controlled temper with her response to "not get cute" with her, and he hurls his brandy snifter against a wall.
    • Then, fed up, Roarke tells her to "get out" and that he is "done with this."
  • Shaken, Eve turns to leave the room.
    • Eve reaches the door then turns around at the last minute, tells Roarke she misses him, says she is miserable without him, and shows him that she has been wearing the Giant's Tear diamond under her clothes the whole time.
    • Despite how foolish she says the whole thing makes her feel, she tells Roarke that she will move in with him if that is what it would take to keep him in her life.
    • Roarke is overcome with relief to hear how much Eve cares, but unsettled by the sight of her tears. He tells Eve that he really can't do without her. She notes that he had told her to go. He tells her sheepshly that he had locked the door.
  • Reconciling, they talk things through calmly and tenderly.
    • Baffling Eve, Roarke confesses that, if she had waited a few more hours, he would have gone to her, noting that he had been trying all night to talk himself out of it but not having much luck with it. and that, when she came in, he had been perilously close to getting on his knees
    • Roarke assures her that they will figure out a way to make co-habitating comfortable for both of them.
  • Roarke is undone when Eve finally tells him she loves him and they have desperate, passionate make-up sex on his office floor.
  • Eve awakens in the bedroom later that morning wondering how she got there.
    • She feels the space beside her warm, but empty. She opens her eyes when Roarke tells her that he carried her, and finds he is sitting cross legged at her knees, looking at her, worried that she is so worn out.
  • Roarke convinces her to take at least part of the Sunday off to relax and ultimately does so with the tenderness and finesse that were lacking before.
  • Afterwards, Eve checks her communicator and finds that she has messages piling up, including ones from Yvonne Metcalf's parents, Nadine, Morse (deletes his), and Marina Angelini.
  • Eve returns Marina's call first and she tells Eve that she needs to speak with her...in Rome.
    • Roarke offers to take her, Marina overhearing that he is with Eve, says it is actually better because she needed to speak to him as well.
  • They arrive at Marina's residence to find she is with Randall Slade, who reveals that after coming clean to Marina they decided that in the interest of bringing her mother's killer to justice, they needed to tell Eve that Cicely did find out about the Sector 38 scandal and called Randall about it the night she was murdered.
    • This is a "revision" of Slade's earlier statement to Eve, in which he told her that he had not had contact with the late Prosecutor Towers that night. Slade astutely points out this call occurred only a short period of time before her murder and gives him only a narrow window to have actually committed it. This is subject to Eve's confirmation of course.
    • Marina and Slade are both convinced this information is what brought Prosecutor Towers out that night.
  • On the trip back home, Eve bounces her ideas and impressions about this new information off of Roarke.
    • She wonders about a mother's instinct to shield a child from trouble.
    • She then comes to the conclusion that the killer knew both his victims well, having done thorough research on them and what he could use to lure them to him.
    • Roarke also cottons on to the fact that Eve could be a target, being a high profile woman herself, and Eve tells Roarke, causing a great surge of fear in him, that she is counting on that and wants to put her self in the killer's sights by making herself as visible on TV as possible with Nadine providing the press coverage. She asks Roarke for his help in this plot by taking her to some "fancy event" he is prone to attending/putting on.

Day Twelve[edit | edit source]

Chapter 10[edit | edit source]

  • Once back in New York, Nadine conducts her interview with Eve regarding her case.
    • Eve confirms the link in the Towers/Metcalf murders, noting the method of their killings and Eve explains that she is working to solidify a motive and identity for the killer.
  • Off the record, Eve asks Nadine for assistance in increasing her media exposure.
    • Not seeing through the ploy at first, Nadine is annoyed, as she always believed Eve to be a person who would eschew the spotlight and is dedicated to her job.
    • Then as it clicks what she is up to, Nadine is frightened for Eve, but ultimately agrees to help her out.
  • Eve goes to the Court House to testify in the Mondale case.
  • Eve attends the Astoria Gala Dinner at the New Astoria with Roarke.

Days Thirteen and Fourteen[edit | edit source]

  • Eve attends a flurry of events with high media exposure.

Most likely the end of day fourteen

  • Nearly naked in bed with Roarke at home after an event at the Governor's Mansion, Eve muses that she is surprised that cameras are not there at that very moment as well.
  • Roarke then distracts Eve from further thought on the matter.

Day Fifteen[edit | edit source]

  • Roarke wakes Eve early in the morning.
    • He tells her that he has to go to the Olympus Resort for a few days to address a problem there personally.
    • He then says he has something to show her.
  • Roarke leads Eve to the [office suite]he had built for her as a surprise.
    • It is a replica of her apartment with a few additions, including a kitchen, for comfort.
    • It also has an adjoining door to Roarke's office which locks on either side.
  • Initially, Eve does not know how to react, having never received such a thoughtful gift from anyone before, infuriating Roarke.
  • Getting her wits back, she kisses Roarke sweetly "rocking him back on his heels" and thanks him "for always knowing what is important" to her.
  • On his way out, Eve tells Roarke once more that she loves him, making him grin.
  • Near 8 a.m. at the office, Feeney tells Eve that he discovered in David Angelini's financial records that Mrs. Whitney had paid him $200,000 over a four month period, a fact that she did not disclose in her inital statement.
  • Eve and Feeney report this to the Commander, who is furious.

Chapter 11[edit | edit source]

  • The three of them go to the Whitney residence to question Anna, who is represented by their daughter, Linda Whitney.
  • Anna explains that the Angelini children were like family to her, she is David's godmother, and gave him the money because he was in trouble and his parents would not help.
    • This was clearly a source of tension between Anna and Cicely.
    • As a shot in the dark, Eve asks Anna if she knew of any connection between David and Yvonne. Anna says she was unaware of such a connection.
  • After the trying interview, and a day of chasing David Angelini's tail with no lead, Eve wants a drink.
  • Faced with an evening alone in the big mansion with no one but Summerset for company, Eve calls Mavis to hang out with her.
    • Eve takes pleasure in informing Summerset of her plans to have over a "very good, very close" friend", (sure that she had lead Summerset to believe she was inviting a man for a tryst) telling him to send a limo.
  • Mavis arrives, shocking Summerset, but it is clear that she endears herself to him instantly.
  • They eat (Montana Beef, Lobster, and Champagne), play games, tour the house, listen to music, get drunk...
  • While Eve is hanging out with Mavis, Louise Kirski's throat is slashed on her way out of Channel 75 newsbuilding.
    • She is there close to 11 p.m. with Nadine, editing the piece on Eve.
    • Nadine lends Louise her raincoat to grab some smokes for them both before the evening broadcast.
    • Louise heads out the employee entrance closest to Second Avenue, closest to the shop.
    • C.J. Morse alerts building security who call dispatch at 11:22 p.m.
  • Sitting with Mavis in a lagoon off the solarium and drunk, Summerset interrupts to notify her she has a call. It is dispatch to another murder.
    • Eve and Mavis had been talking about Roarke (and the fact that Eve is in love with him).
    • Eve is racked with guilt while sobering up.

Chapter 12[edit | edit source]

  • Officer Delia Peabody (first on scene at 11:27 p.m.) reports to Eve, whom Eve admires for doing a good job securing the scene, though the media had already been reporting before NYPSD arrived on the scene.
  • Eve leaves Peabody to keep the press in line on the scene, noting her "good firm style," so that she can interview Morse.
    • To Eve's fury she finds him in the studio with Nadine doing a live broadcast of the murder.

Day Sixteen[edit | edit source]

  • Eve drags C.J. out of the broadcast and brings him to Cop Central for interview, which she starts at 12:45 a.m.
  • Next, Eve interviews Nadine.
    • Nadine is clearly shaken, racked with guilt, and resentful of Eve.
    • Eve for her part is not keen on Nadine either.

Chapter 13[edit | edit source]

  • Later that morning, Eve is reviewing a security tape, Eve sees David Angelini's car passing through the security gates of Channel 75 only ten minutes before the murder at 11:03 p.m. the previous night.
  • Eve pays David a visit at the Angelini residence.
    • Before talking to David, Eve encounters a young witness who claims he saw David's car arriving at the house close to midnight, noting he was stumbling to the door.
    • Eve reads David Angelini his rights.
    • Nervous, and fearing for his reputation and that of his business, he attempts to bribe Eve.
  • David answers Eve's questions
    • He was at Channel 75 for a late business meeting with Carlson Young regarding various entertainment projects.
    • He had just arrived, but cancelled his meeting at the last minute, and then saw Linda being murdered but did not get a good enough view of the killer to provide a description.
    • He left the scene abruptly without notifying authorities.

Chapter 14[edit | edit source]

  • Eve takes David to Central for another round of questioning. He now has three lawyers with him.
    • During the interview, Feeney uncovered that Angelini was in negotiations with Yvonne Metcalf on one of the projects, and, financially, she was playing hardball.
  • Eve arrests David for leaving the scene of a crime, obstruction of justice, and attempted bribery of a police officer.
  • The Commander drags her and Feeney up to his office.
    • He expresses his disagreement with Eve's actions, and asks for a personal favor from her to allow David to be released until she can locate any physical evidence.
    • Eve holds her ground, but is personally conflicted.
  • Eve personally supervises a search of Angelini's house.
    • She finds a knife, noting the shape and length of the weapon make it a likely match of the ones that committed the murders.
    • The knife also has a trace of blood.
  • Marco then approaches Eve, and confesses to the murders, and she does not buy it.

Chapter 15[edit | edit source]

  • Though he is adamant about his guilt, he can't verify certain details that would prove he did kill Towers, Metcalf, and Kirski, such as being able to identify the mementos taken from them.
  • At Central, Whitney tries to talk sense into Marco with no success.
  • Marco is taken into holding.
  • Whitney goes to see Eve in her office, hoping to smooth things over with her, when Marina barges in and swipes at Eve.
    • Whitney dismisses Marina, says that she was off base and orders Eve to clock out of her shift and get rest.
  • Roarke, having returned early from his trip, then walks in to Eve's office and whisks her away to the Villa in Mexico for rest, relaxation, etc...

Day Seventeen[edit | edit source]

Chapter 16[edit | edit source]

  • Eve arrives back to work in the morning rejuvenated.
  • Eve's sunny disposition from her relaxing jaunt to Mexico does not last long, as she soon learns the knife found in Angelini's house is not a match for the murder weapon.
  • In her consultation with Eve, Dr. Mira tells her that she does not believe that David is the killer in this case.
    • She points out that David is someone who would run from trouble instead of confront it, and while he expects his parents to clean up the messes he makes, his testing results are not consistent with some one who would commit these murders.
    • Eve also confesses that she is getting used to Roarke and that when he was away, she wore one of his shirts. Mira thinks this is lovely.
  • Feeney interrupts the consult to alert Eve about C.J. Morse's news update on the investigation. The new Chief, Harrison Tibble wants to see Eve and Feeney with Whitney.

Chapter 17[edit | edit source]

  • Tibble orders Eve to set David Angelini free and to let go of her guilt about Kirski.
  • Eve goes back to the Five Moons, retracing Cicely's last steps, imagining her state of mind, and runs into a "funky junky" on the street who witnessed the killer making off with Cicely's umbrella, getting into a car which was clearly not from that part of town, and drive away at the time of the first murder.
  • Eve grabs Roarke to go to Channel 75 to track Nadine down.
    • She encounters Morse, asks him where Nadine is, and he says she has been sick about Kirski and called off work.

Chapter 18[edit | edit source]

  • They head to Nadine's apartment and are alarmed by what they find there.
    • No one answers the door.
    • There are signs that Nadine was in distress.
    • No signs that Nadine packed for a trip, but her car had been logged out of the garage the day before and had not been returned.
    • Going through messages on Nadine's link, Eve notices there is no record of a call to Channel 75 informing them she was taking time off, which Morse says she did.
    • Eve calls Mrs. Kirski, who says that though she expected her there, Nadine did not show at Louise's funeral.

Day Eighteen[edit | edit source]

  • Reviewing the case with Feeney, Eve realizes Morse inadvertently implicated himself in his statement to Eve after Louise's murder
    • Eve recalls Morse mentioning that he saw Louise's eyes; realizes that nobody could have seen Louise's face before Eve arrived on scene except the killer because Louise was found with a hood over her face (Peabody verifies) and stayed like that until Eve examined her.
    • Recalling Mira's profile of the murderer as being someone who had a powerful/successful female influence, struggling in a career and is targeting high profile women who use words to wield power, Morse fits the profile.
    • Eve verifies Morse had a successful mother, and jumped around earlier in his career.
    • Furthermore, Morse is an unethical reporter who would do anything for ratings, and notes he was at each murder scene almost quicker than Eve.

Chapter 19[edit | edit source]

  • At Channel 75, Larinda Mars notes that Eve missed Morse by five minutes and provides some tidbits on him.
    • Morse is sabotaging Nadine, pulls little stunts to cut her airtime and add to his; he never managed to fully scoop her until the Towers murder, and that did not last long
    • Morse is an excellent researcher and technical wizard
    • Morse is not well liked.
  • Eve pulls Peabody for backup to visit Morse at his apartment; breaks in, searches it, finds he is gone.
  • During her search, she contacts Feeney, who confirms that Morse worked with Yvonne Metcalf earlier in his career at a station in California.
    • He was doing well there; she was a weather girl but eventually got more attention than Morse, sticking in his craw, and he resigned, claiming discrimination.
    • Yvonne then got her first break in a TV comedy.
  • Feeney also uncovered a juvenile record on Morse, which states that when he was ten, he broke in to his social science teacher's home, trashed it, and slashed her dog's throat.
  • Feeney also notes that Morse drives a shiny new "Rocket."
  • This is all more than enough for a warrant.
  • Peabody then discovers Cicely's umbrella, and Yvonne's missing shoe in a hidden drawer in his sofa.
  • Running late, Eve gets ready in a rush for her cocktail party (to Roarke's amusement).
    • She wears a slinky copper colored dress

Chapter 20[edit | edit source]

  • Eve gets a chance to enjoy herself at the party but it is cut short.
    • It is briefly marred by an ugly exchange with Marco Angelini who crashes the party to tell Eve off, Roarke kicks him out, promising to end their business relationship as soon as possible.
    • When she goes to freshen up, and to cool off from her row with Angelini, Summerset notifies her of a transmission.
  • The transmission is from Morse, he has Nadine at knife point.
    • He tells Eve to meet her alone in Greenpeace Park.
    • She has six minutes to get there before he slashes her throat.
  • Eve bolts from the home for the meet.
    • During her trip Morse terrorizes Nadine.
  • Eve barely arrives on time.
    • She has an intense exchange with Morse, biding her time until she can make a move.
  • Back at home, Roarke searches for Eve, not having seen her in a while, finds Morse's transmission, and realizes she has gone after him and he goes after Eve.
  • Finally, with an opening, Eve pulls her stunner, aims it at Morse when he is sufficiently distracted.
  • Morse pushes Nadine to Eve and disappears into the dark.
    • Eve tells Nadine to run and call dispatch.
  • Morse sneaks up on Eve, they grapple.
    • Morse manages to rattle her with a punch and gains an advantage.
  • Roarke arrives at Greenpeace Park to find Eve held at knife point.
    • He charges Morse and they fight like mad.
    • Terrified, but with stunner in hand, Eve tries to get a clear shot at Morse.
  • Roarke stabs Morse in the throat.
  • Roarke and Eve are horribly banged up, they catch up to Nadine, and they all get treated by medics on scene.
  • As they leave the park, Roarke asks Eve to marry him.


Memorable Quotes[edit | edit source]

Day One (August 9, 2059)Bearbeiten | Quelltext bearbeiten

Kapitel 1

Eve Dallas informierte Galahad freudig darüber, dass Summerset einundzwanzig Tage lang Urlaub machen würde. Sie sagte Roarke, dass sie später feiern würde, indem sie nackt im Wohnzimmer herumlungerte und Pizza aß. (S. 3-5)

Summerset stolperte jedoch über Galahad, fiel die Treppe hinunter, brach sich das Bein und verletzte sich an der Schulter. Während Roarke eine Decke holte, rief Eve die MTs an . (S. 6, 7)

Nadine Furst kontaktierte Eve über ihren Link und erzählte ihr von einem Tipp, den sie erhalten hatte. Über den Link zeigte Nadine Eve die Ausdrucke einer jungen Brünetten auf ihrem Schreibtisch. Sie sagte Eve, dass sie dachte, das Mädchen sei tot und dass sie Eve in Delancey und Avenue D treffen würde ; Eve sagte Roarke, sie müsse gehen. (S. 7, 8)

Nachdem sie Peabody markiert hatte , um sie zu treffen, kam Eve, stieg aus dem Auto und sah einen Streit, dann einen Kampf zwischen Waldo Remke und Larry Poole vor einem kaputten grünen Papierkorb. Eve löste es auf, roch den Tod und befragte Remke und Poole, als Peabody ankam. (S. 9-12)

Eve öffnete den Mülleimer und fand Rachel Howard tot vor; Remke konnte sie identifizieren, als sie rund um die Uhr auf der anderen Straßenseite arbeitete. Eve sagte Peabody, sie solle anrufen und Nadine zurückhalten, wenn sie ankam. (S. 13, 14)

Nachdem Eve gearbeitet und die Szene aufgenommen hatte, ging sie zu Nadine, um mit ihr zu sprechen. Sie stritten sich. Eve verlor die Beherrschung, begann mit der überarbeiteten Miranda , bat dann eine Uniform, sie zu beenden und Nadine als materielle Zeugin nach Cop Central zu begleiten . (S. 14, 15)

Kapitel 2

Eve kehrte zurück, um Remke über seine Aktivitäten und über Rachel zu befragen. Sie bat Peabody, sich mit Roarke in Verbindung zu setzen und nach Summerset zu fragen. Eve ging, um Madinga Jones , eine Freundin und Mitarbeiterin von Rachel, rund um die Uhr zu befragen . Er erzählte Eve von Diego , den Rachel bei Make The Scene kennengelernt hatte . (S. 16-19)

Peabody füllte Eve auf Summerset aus und teilte ihr mit, dass Nadines Vertreterin Eve eine Stunde Zeit gab, um ein Interview anzufordern und abzuschließen, oder eine Beschwerde von Channel 75 eingereicht würde . Eve benachrichtigte zuerst Rachels nächsten Verwandten und traf dann Nadine in Cop Central. (S. 19, 20)

Nach einer hitzigen und anklagenden Diskussion gingen sie in Evas Büro, um privat weiterzumachen. Nadine gab Eva die Ausdrucke; Das letzte Bild zeigt Rachel, tot, und ein Text, der anzeigt, dass sie die erste war und ihr Licht rein war. Eve sagte, sie würde Feeney (mit EDD ) bitten , jemanden zu schicken, der Nadines Link abholt. (S. 20-24)

Eve kontaktierte Roarke und er sagte, er würde Summerset am nächsten Tag nach Hause bringen und für seine Pflege sorgen. Sie und Peabody machten sich dann auf den Weg in die Leichenhalle und Peabody informierte Eve über Rachels Stundenplan, einschließlich Informationen über ihren Imaging-Lehrer, Professor Leeanne Browning und Brownings Partnerin Angela Brightstar . (S. 24-26)

Morris bestätigte, dass Rachel an einer einzigen Herzwunde gestorben war; durchbohrt von einem Stilett , einem Eispickel oder einer ähnlichen Waffe. Die Wunde war mit etwas wie NuSkin bedeckt und es gab Hinweise auf eine Druckspritze . Sie wurde nach dem Tod mit Drähten posiert. (S. 27-29)

Nach einer Drehung in der Entgiftungsröhre gingen Eve und Peabody zu Rachels Professor Browning. (S. 29, 30)

Kapitel 3

Eve und Peabody befragten Browning und Brightstar nach Rachel. Als Eve Browning eines der Bilder zeigte, die sie trug, bat sie sie, die Arbeit zu bewerten. Browning fand es ziemlich gut. (S. 31-35)

Eve und Peabody kamen in Columbia an, um mit Rachels Freunden und Ausbildern zu sprechen. Rachels Mitbewohner Randa und Charlie wurden ebenfalls von Eve befragt; Randa erkannte den Namen Diego und erzählte Eve von Jackson Hooper , der sich auch für Rachel interessierte. (S. 36-40)

Sie sprachen mit Hooper, der bestätigte, dass er und Rachel ein paar Mal ausgegangen waren und er zugab, ihr zu folgen. Eve sagte Peabody, er solle ihn auf der Shortlist halten. (S. 40-42)

Nachdem Eve nach Central zurückgekehrt war, markierte Feeney sie und teilte ihr mit, dass die Bilder auf Nadines Link von Make The Scene gesendet worden waren. Eve und Peabody gehen in den Club. (S. 42-45)

Kapitel 4

Bei Make The Scene erkannte der Barkeeper, der sich als Steve Audrey vorstellte, Rachel anhand ihres Bildes und Diego anhand von Eves Beschreibung. Eve und Peabody nahmen die Sicherheitsscheiben des Clubs mit, als sie gingen. (S. 46-49)

Eve kam nach Hause und fand Roarke entspannt im Salon. Roarke erinnerte sich daran, dass Summerset achtundsechzig war und sagte, obwohl Summersets Schulter ihn wahrscheinlich länger beunruhigen würde, würde das gebrochene Bein wie neu verschmelzen. (S. 49-51)

Sie redeten und hatten Sex auf dem Boden. Danach bat Eve Roarke um Hilfe in dem Fall und informierte ihn über die Details, während sie duschten. Roarke sagte, er sei nie aufs College gegangen; Eva auch nicht. (S. 52-57)

Eve sah sich die Sicherheitsdisketten von Make The Scene an, sah Steve Audrey an der Bar und sah zu, wie Diego die Menge überflog. (S. 57, 58)

Der Mörder war voller Energie; verwandelt und wiedergeboren. Rachel Howard "ist jetzt in mir und ich kann sie in mir fühlen. ... Ich habe ihr Unsterblichkeit gegeben." Weitere Bilder werden gesammelt, um sich Rachel anzuschließen. "Ich werde Legion sein."  (S. 58, 59)

Day Two (August 10, 2059)Bearbeiten | Quelltext bearbeiten

Kapitel 5

Eve wachte auf und fand Roarke in einem Holo- Meeting. Er verabredete sich mit Caro, an diesem und möglicherweise am nächsten Tag Holotreffen von zu Hause aus durchzuführen. Er und Eva sprachen kurz. (S. 60-63)

Eve hob Peabody auf und sie gingen ins Labor, um die Ergebnisse von Dickhead Berenski herauszuholen . Peabody sagte Eve, dass sie und McNab über ein Zusammenleben nachdenken und fragte Eve, ob Roarke in der Innenstadt in einem Umkreis von zehn Blocks um Central Einheiten zur Verfügung habe. Eve stimmte zu, ihn zu fragen. (S. 63, 64)

Eve informierte Peabody über Diego's Informationen und sie kamen im Labor an. Dickie fand Teppichfasern auf Rachels Schuh und andere Polsterfasern auf ihrer Kleidung. Der Lippenfarbstoff, den sie trug, war, Counter Name Barrymore , der Schatten First Blush ; Sie hatte auch Spuren von NuSkin auf ihrer Brust. Eve sagte Peabody, sie solle Trina als Quelle für die Verbesserungen kontaktieren . (S. 65-67)

Eve und Peabody gingen in die Cantina und in die Wohnung darüber, um Diego zu befragen. Er erkannte Rachel an dem Bild, das ihm gezeigt wurde, sagte aber, er habe keine Kenntnis von ihrem Mord gehabt. (S. 68-71)

Danach gingen sie am 5. zu Image Makers und beschlossen, mit drei Marken von Spitzenkameras zu arbeiten. McNab hat sie mit Dateninformationen aus Make The Scene versehen. (S. 71-74)

Nachdem sie nach Central zurückgekehrt waren, verglich / kontrastierte Eve ihr eigenes Leben mit dem von Rachel. Eve und Peabody trafen sich mit McNab und Feeney und sahen auf den Sicherheitsdisketten des Clubs, dass ein Datenjunkie (der dafür bezahlt wurde) die Übertragung von Make The Scene an Nadine vorgenommen hatte. (S. 74-79)

Kapitel 6

Eve kehrte alleine nach Columbia zurück, um sich Rachels Imaging-Kurs anzusehen, und befragte erneut Leeanne Browning, bevor sie auf dem Campus herumging und über Rachels Reiseweg und die nahe gelegenen Parkmöglichkeiten nachdachte. (S. 80-85)

Eve markierte Peabody und bat sie, eine Liste der Unternehmen zu erhalten, die Studenten beliefern, und sagte ihr, dass sie sich persönliche Zeit nehme. Eve ging nach Hause und traf sich mit Roarke, Summerset (auf einem mobilen Stuhl), Mavis , Leonardo und PA Spence , Summersets häuslicher Pflege. (S. 85-91)

Als Roarke und Summerset auf die Köpfe stießen, warf Eve alle raus und sprach allein mit Summerset, um die Dinge zu beruhigen. Nachdem Summerset gesagt hatte, Spence würde ihm die Katze nicht geben, sagte Eve zu Spence, dass er die Katze bekommt, wenn Summerset die Katze will. (S. 91-93)

Eve und Roarke unterhalten sich und er sagte, dass er später ein Treffen in Dochas hat , und Louise Dimatto war diejenige, die PA Spence empfohlen hat. (S. 93, 94)

Kapitel 7

Eve kehrte nach Central zurück, überprüfte Rachels Akte und die Liste der Verdächtigen und holte einen versteckten Schokoriegel über einer Deckenplatte hervor. Peabody trat ein und erzählte Eve von einem Stalker, Dirk Hastings von Portography . (S. 95-99)

Roarke machte mit Louise Dimatto eine Tour durch Dochas, traf einige der Insassen und Moira O'Bannion , die Chef-Krisenberaterin. (S. 99-101)

Moira und Roarke unterhielten sich privat und Moira erzählte ihm, dass sie eine Krisenberaterin in Dublin war , wo sie Roarkes Mutter Siobhan Brody traf . Moira brachte einen geschlagenen Siobhan mit Siobhans Baby Roarke ins Tierheim. Moira sagte, Siobhan sei zu Patrick Roarke zurückgekehrt und habe sie ermordet, obwohl er behauptete, sie sei weggelaufen. (S. 102-110)

Als Moira nach Siobhan sah, rief Patrick sie beim Namen und sie sah, dass Meg Roarke trug. Roarke fragte sie, warum sie ihm diese Geschichte erzähle und sie sagte, sie habe Roarke über die Jahre im Auge behalten. Sie betrachtete ihn als einen schlechten Samen, als sie sah, dass er ähnlich lief wie sein Vater. In den letzten Jahren hörte sie andere Dinge und überlegte; Als sie von Dochas hörte, wusste sie, dass es Zeit war, mit ihm zu sprechen. (S. 110-112)

Roarke sagte, er würde ihre Geschichte überprüfen und Moira gab ihm verständnisvoll ein Foto von Siobhan und Roarke, das am Tag vor dem Verlassen des Tierheims aufgenommen worden war. (S. 112, 113)

Kapitel 8

Eve und Peabody kamen in Portography an und sprachen mit Lucia Duberry, bevor sie nach oben gingen, um sich mit Dirk Hastings zu konfrontieren. Eve sprach mit Turmaline und befragte Dirk, Dingo und Liza Blue . (S. 114-121)

Hastings erkannte Rachel anhand des Bildes, das Eve ihm zeigte, und Eve befragte ihn, Dingo und Liza weiter. Sie erfuhr, dass Hastings Barrymore-Produkte verwendete. Hastings stimmte zu, eine Durchsuchung seines Ateliers zuzulassen. (S. 124-128)

Kapitel 9

Das Team traf ein und durchsuchte Hastings Studio. Sie fanden Barrymore-Verbesserungen und eine Drahtspule. McNab führte eine CD-Suche in Hastings 'Akten durch und Eve schickte Peabody, um Catstevens zu interviewen . (S. 129, 130)

Hastings erinnerte sich, dass er Rachel bei der Hochzeit in Morelli-Desoto (im Januar) fotografiert und ihnen erzählt hatte, dass er andere Fotos von ihr gemacht habe. Er sagte, einige seiner Bilder fehlten und stimmte einem Wahrheitstest zu . (S. 131-133)

Roarke kehrte nach Hause zurück und dachte an seine Vergangenheit und wie er seine kriminellen Vereinigungen ablegte. er schaute auf sein eigenes Gesicht, das Gesicht seines Vaters, alle bis auf ein und dasselbe. Er benutzte seinen nicht registrierten, um CompuGuard zu umgehen und eine gründliche Suche nach Moira O'Bannion und Siobhan Brody durchzuführen. Er trank Whisky, während er arbeitete. (S. 134-137)

Eve kehrte nach Hause zurück und versuchte, Roarkes Privatbüro zu betreten. ihr wurde der Zugang verweigert. Als Roarke ihr den Zugang erlaubte, befragte Eve ihn. Roarke sagte, was er tat, habe nichts mit ihr zu tun; nicht alles, was er tut, betrifft sie; Nicht alles, was er fühlt, dreht sich um sie. Er schnappte nach Eva, um ihm etwas "verdammten Raum" zu geben und ihn in Ruhe zu lassen. Eva machte sich wieder an die Arbeit. Eve machte sich Sorgen um Roarke und ging kurz vor ein Uhr morgens alleine ins Bett. (S. 138-142)

Kenby Sulu wurde verewigt.  Er war brillant, dieser kluge junge Mann mit dem Körperbau des Tänzers und der Seele des Künstlers. Jetzt bin er ich. Was er war, lebt für immer in mir.  Als alles erledigt war, wurden eine Notiz und ein Bild an Nadine Furst auf Kanal 75 gesendet. (S. 142, 143)

Day Three (August 11, 2059)Bearbeiten | Quelltext bearbeiten

Kapitel 10

Eva wurde durch die Verbindung ihres Bettes aus einem Albtraum geweckt; Sie wurde aufgefordert, sich bei einem möglichen Mord im Lincoln Center , dem Eingang zum Metropolitan Opera House , zu melden . Da Roarke nicht da war, hinterließ Eve eine Nachricht auf einem Memo-Würfel und sagte ihm, wohin sie gehen würde. (S. 144, 145)

Als Eve vor Ort ankam, verarbeitete und zeichnete sie die Szene und Kenby Sulus Leiche auf, die im Brunnen gefunden worden waren. Eve befragte das Paar, das die Leiche gefunden hatte, Maxville Drury und Loo Macabe . (S. 145-149)

Nadine kam und sagte Eva, sie habe eine weitere Nachricht und weitere Bilder erhalten. Eve gab ein kurzes Interview und ging, um mit Chang und Lily Sulu zu sprechen . Eve erfuhr, dass Kenby bei Juilliard professionell fotografiert worden war - das Studio wurde als Portografie aufgeführt, und Eve hatte Hastings abgeholt und nach Central gebracht. (S. 150-152)

Roarke bestätigte, dass Siobhan Brody seine Mutter war und dass er ein ganzes Jahr jünger war, als er glaubte. Er fand auch den Polizeibericht über ihr Verschwinden, der von Siobhans Familie initiiert wurde. Er beschloss, Eva eine Entschuldigung zu geben, aber sie war weg; Er hörte sich den Memo-Würfel an, trauerte um seine Mutter und sehnte sich nach Eva. (S. 152-155)

Nadine war bereits in Evas Büro, als sie ankam. Eve ließ McNab eine Spur auf Nadines Einheit auf Kanal 75 setzen. Eve kontaktierte Mavis, sprach über die Konfrontation mit Roarke und fragte nach Mavis 'Perspektive. Eve hatte vor, Roarke in den Arsch zu treten. (S. 155-158)

Kapitel 11

Eve interviewte Hastings; Er sagte, er habe Fotos von Kenby gemacht (im Frühjahr, April oder Mai) und wütend gefragt, was zum Teufel los sei - er sei wütend. Er ging zur Wahrheitsprüfung. (S. 159-162)

Eve sagte Peabody, sie glaube Hastings und sie kehrten zu Make The Scene zurück, um mit Steve Audrey zu sprechen. Er glaubte Kenby anhand des Bildes zu erkennen, das Eve ihm zeigte, sagte aber, Shirllee könnte mehr wissen. Sie erkannte Kenby. (S. 162-166)

Eve und Peabody gingen und befragten weiterhin Leute, die mit Portographie zu tun hatten. Sie befragten Elsa Ramerez , eine ehemalige Assistentin von Hastings, die sagte, das Bild, das Eve ihr zeigte, sei nicht Hastings 'Arbeit. Sie gingen zurück zu Portography und befragten Lucia erneut, die sagte, mehrere Personen hätten Zugang zu Hastings 'Akten. (S. 167-170)

Eve kehrte nach Central zurück, arbeitete an dem Fall, hinterließ eine Nachricht für Morris und ging, um Mira auf dem Weg zu treffen . Mira sagte, dass Hastings, obwohl er umstritten war, brutal ehrlich war; Mira dachte, Hastings sei nicht für die Morde verantwortlich. (S. 170-173)

Eve fragte Mira nach der Ehe und ihren Höhen und Tiefen. Sie erzählte Mira von ihrem Problem mit Roarke und Mira sagte Eve, sie solle nach Hause gehen und es aus ihm herausholen. (S. 173, 174)

Kapitel 12

Roarke kam nach Hause und dachte, er sei nicht bereit, mit Eva zu sprechen. er dachte, er würde nicht mit ihr umgehen oder so. Trina und Mavis arbeiteten an Summerset und PA Spence. (S. 175-177)

Summerset sprach privat mit Roarke und fragte ihn, was los sei. Als Roarke wütend mit ihm sprach, sagte Summerset, dass er nicht so angesprochen werden würde. Roarke sagte, als Summerset angestellt war, würde er mit ihm sprechen, wie er wollte, und hinausgehen. Summerset kontaktierte Eve über den Link des Hauses, sagte ihr, dass etwas mit Roarke nicht stimmte, und sagte ihr, sie solle es reparieren. (S. 178)

Nachdem Roarke trainiert und geduscht hatte, konfrontierte ihn Eve und er log über eine Telefonkonferenz ("... er hatte sie noch nie angelogen. Und es kam nicht gut an"). Eve stieß Roarke an und drückte ihn, und Roarke packte sie und sagte, er wolle sie nicht bei sich haben. sie rangen. Roarke hörte auf zu kämpfen und ließ sich von ihr festnageln. (S. 178-181)

Eve sagte, er sei müde von ihr und wollte sie nicht bei sich haben. Roarke sagte, dass das, was in seinen Gedanken war, nichts mit ihr zu tun hatte, sagte dann, es sei eine dumme Sache zu sagen und entschuldigte sich. Er erzählte Eva von seiner Mutter und was Moira ihm erzählte - er fühlte sich wegen seiner Mutter schuldig. (S. 181-186)

Eva bekam eine Suppe für ihn und er aß sie und sprach immer noch von seinen Eltern und der Familie, die er jetzt hat und die er nicht kennt. Er entschuldigte sich dafür, dass er sie in der Nacht zuvor allein gelassen hatte und bemerkte dann, dass sie seine Suppe trank . Sie legte ihn ins Bett, sprach mit Summerset und machte sich wieder an die Arbeit mit eingeschaltetem Monitor, damit sie ihn beobachten konnte. (S. 186-188)

Day Four (August 12, 2059)Bearbeiten | Quelltext bearbeiten

Kapitel 13

Eve wachte mit Roarkes Händen und Mund auf; Sie haben Sex. Eve sagte, er habe gegen eine Heiratsregel verstoßen, er stimmte zu, sie redeten und er fragte nach ihrem aktuellen Fall. Eva füllte ihn aus und sie diskutierten den Fall. (S. 189-193)

Nachdem Eve zur Arbeit gegangen war, dachte Roarke über die Bilder von Rachel und Kenby nach und entschuldigte sich bei Summerset. Er fand Summerset und Spence zankend und bat darum, nur mit Summerset zu sprechen. (S. 193-195)

Roarke entschuldigte sich für sein Verhalten in der Nacht zuvor. Sie sprachen über ihre Vergangenheit, wie Summerset Roarke nie für Marlenas Mord verantwortlich machte, wie sie eine Familie wurden und Roarkes Dankbarkeit dafür, dass Summerset mit ihm nach Amerika gekommen war . Roarke sagte, er müsse alleine nach Irland zurückkehren und erwähnte, wie Summerset ihm einmal geraten habe, den Namen "Roarke" beizubehalten und etwas aus dem Namen zu machen. (S. 196-199)

Eve beendete ihren mündlichen Bericht an Commander Whitney und bat darum, dass Baxter und Trueheart beauftragt werden, den Club Make The Scene zu sehen. Eve bat darum, Peabodys Namen für den Test des nächsten Detektivs einzutragen. (S. 199-201)

Im Konferenzraum studierte Eve die Mordkommission. Als Peabody ankam, sagte Eve ihr, sie solle eine Kopie von Leeanne Brownings Buch Images of Light and Dark bekommen , und informierte Peabody, dass sie ihren Namen für die Untersuchung des Detektivs eingetragen habe. (S. 201-203)

Kapitel 14

Eve und Peabody gingen zu Browning und Brightstars Wohnung und befragten sie erneut, diesmal über Kenby; keiner kannte ihn. Browning kannte Hastings und sagte, sie habe ihre Schüler seit mehr als fünf Jahren nach Hastings geschickt. (S. 204-208)

Danach diskutierten Eve und Peabody den Fall und stellten fest, dass Browning eine Verbindung zu dem Fall hatte. Sie trennten sich und Eve ging alleine zu Juilliard, wo Roarke sie markierte und ihr sagte, er würde nach Irland gehen, um sich um das zu kümmern, was er gelernt hatte - er sagte, er müsse sich selbst darum kümmern. Eva war nicht erfreut. (S. 208-211)

Eve befragte die Klasse von Kenby und Rachel, in der einige die Fotos erkannten, und Mica Constantine sagte, er glaubte Rachel und Kenby bei Make The Scene tanzen zu sehen. Eve kontaktierte Peabody und füllte sie aus (S. 211-213).

In Süddublin traf sich Roarke mit Brian Kelly im Penny Pig ; Sie unterhielten sich und gingen zu Donal Grogin . Roarke sagte, er habe Eva nicht mitgebracht, weil sie verschiedene Methoden hatten, um einen Zeugen zu befragen. Er dachte auch, dass er Grogin töten würde, wenn es dazu käme, und er würde es Eva sagen, wenn er es tun würde. (S. 213-217)

Sie drangen in Grogins Haus ein, Roarke entwaffnete ihn, kitzelte ihn mit dem Messer, befragte ihn dann gewaltsam und brach sich den Finger. Grogin gab dann zu, Jimmy Bennigan und Patrick Roarke dabei geholfen zu haben, Siobhans Leiche zu entsorgen, indem sie ihren Körper beschwerte und in den Fluss warf . Roarke beschloss, Grogin nicht zu ermorden, und er und Brian gingen, um sich zu betrinken. (S. 218-223)

Kapitel 15

Eve sagte Peabody, dass sie und McNab die Nacht in ihrem Haus verbringen würden und das Team sich dort am Morgen treffen würde. Sie brauchte zu Hause eine Stunde, um den Fall zu überprüfen. Roarke rief sie betrunken an und sagte ihr, er würde seine Verwandten besuchen. (S. 224-230)

Eve, Peabody und McNab sprachen über die Namen von Hastings 'Assistenten, einige Namen waren fiktiv, andere berühmt ( Jimmy Olsen und Ansel Adams ); Sie konzentrierten sich auf 'Luis Javert', verbunden mit Henri Javert - der für seine Porträts der Toten bekannt war. (S. 230, 231)

Day Five (August 13, 2059)Bearbeiten | Quelltext bearbeiten

Kapitel 15 ( Fortsetzung )

Eve schlief in ihrem Schlafstuhl und hatte einen Albtraum über ihren Vater und Patrick Roarke; Sie war stabil, als das Team ankam und sie verteilte Aufträge. (S. 231-234)

Eve ging die Treppe hinunter und stellte fest, dass Spence und Summerset sich stritten. Eve sagte Spence, sie solle einen Arzt ins Haus kommen lassen, um den Gipsverband zu entfernen. Eve sprach alleine mit Summerset und fragte, ob er Patrick Roarke getötet habe. Er antwortete, dass es keine Verjährungsfrist für Mord gebe. Als sie drückte, sagte Summerset ihr, er habe Kinder zu beschützen und es gäbe nichts zu erzählen. Er sagte ihr, es sei ein altes Geschäft und fragte sie, ob sie sich nicht um neue kümmern sollte. (S. 235-237)

Kapitel 16

Eve vereinbarte einen Termin und sie und Peabody trafen Louise in der Canal Street Clinic , um sie nach Patienten zu fragen, die möglicherweise krank sind oder an einer Krankheit oder einem Zustand sterben. Eve dachte, der Mörder könnte das "Licht" der Opfer zum Leben erwecken. (S. 238-241)

Louise sagte, eine Masse im Gehirn sei meistens ein Todesurteil (mehr als andere Krebsarten / Tumoren), obwohl Louise sagte, sie werde die Vertraulichkeit von Arzt und Patient nicht verletzen. Louise lud Eve, Roarke, Peabody und McNab zu einer Dinnerparty mit ihr und Charles Monroe ein . Peabody hat McNab nie erzählt, dass sie und Charles nicht zusammen geschlafen haben. (S. 242-244)

Weder die Transporter von Diego noch Hastings stimmten mit den Teppichfasern von Rachel Howards Schuh überein. Eve überprüfte die Informationen immer wieder. (S. 244, 245)

Roarke dachte an sein Erbe und seine Mutter, als er nach County Clare reiste, um seine Tante Sinead Lannigan (den Zwilling seiner Mutter) zu treffen . Als er ankam, lud ihn Sinead ein und sie saßen und redeten; Sinead sagte, ihr Bruder Ned habe vor Jahren versucht, Roarke zu finden, aber er wurde geschlagen und in einer Dubliner Gasse zurückgelassen. Sinead sagte Roarke, dass Siobhan ihn mit Herz und Seele liebte; Sinead hielt Roarke fest, als Emotionen durch ihn stürmten. (S. 245-251)

Später zeigte sie Roarke, wo sie einen hohen, vielzweigigen Kirschbaum für Siobhan gepflanzt hatten, und sie sprachen über Eva und wie Sinead Roarke über die Jahre hinweg im Auge hatte. Sie sagte ihm, er würde die Nacht bleiben. (S. 251, 252)

Kapitel 17

Eve und Peabody befragten über zwei Dutzend registrierte Besitzer von Fahrzeugen mit Teppichen, die den Fasern der Opfer entsprachen.  Ernestine Macnamara sagte, ein Junge namens Billy habe Zugang zu ihrem Van im Parkhaus. Als sie ihn befragten, fragte Eve Billy, wie viel er damit verdient, Fahrzeuge zu vermieten. Er protestierte und wurde nach Central gebracht; Eva rief die Kehrer herein. (S. 253-257)

Sie fegten den Van, als Eve den Kunden den Betrug der illegalen Vermietung von Fahrzeugen erklärte. Eve markierte Dickie und bestach ihn mit zwei Sitzen, der Besitzerkiste, für die Yankees . Sie stimmten vier Sitzen zu, wenn er sich beeilte. Eve ging, um Billy zu befragen. (S. 257-259)

Als Billy erkannte, dass der Van möglicherweise wegen Mordes benutzt worden war, sprach er über den Betrug, den er begangen hatte, schwor aber, er habe nichts mit Mord zu tun. Eve erhielt den Laborbericht und fand Streichhölzer auf den Fasern und auf den Haaren im Van, die zu den Opfern passten. Billy kannte den Mann, der den Van nahm, nicht, beschrieb ihn aber. (S. 259-263)

In Rachels Gedenkstätte beobachtete Eve, wie die Leute vorbeikamen, und schickte McNab, um Jackson Hooper zu folgen, als Hooper aus dem Haus ging. Sie sprach kurz mit Hastings, dann gingen sie und Feeney, um ein Bier zu holen. (S. 263-265)

Eve und Feeney gingen zu The Leprechaun und Eve erzählte ihm von Roarke, der etwas über seine Mutter und seine Verwandten herausgefunden hatte. Sie sagte, sie müsste Roarke sagen, dass sie Feeney von ihm erzählt hat. Feeney sagte Eve, er dachte, Roarke brauche sie dort bei sich. (S. 266-268)

Day Six (August 14, 2059)Bearbeiten | Quelltext bearbeiten

Kapitel 18

Eve verabredete sich, nach Irland zu gehen, und dachte, Roarke müsste sich nur darum kümmern, dass sie auftaucht. Roarke war wie eine Familie behandelt worden, und ihr Empfang demütigte ihn. Er dachte, er müsse Eva anrufen; er brauchte sie. Ein Jet-Copter kam an und landete zwischen Kühen; Eva stieg aus und ging zu ihm. (S. 269-274)

Roarke stellte Eve Sinead vor und Eve und Roarke unterhielten sich beim Frühstück. Roarke nannte mehrere Verwandte und brachte Eva zu Siobhans Baum. Sie gingen wieder hinein und Roarke sagte Sinead, sie müssten gehen. (S. 274-279)

Sinead sprach privat mit Eve und sagte ihr, dass Roarkes Liebe zu Eve eines der schönsten Dinge war, die sie jemals gesehen hat. Eve erzählte Sinead, dass Roarke sie bereits liebte - Sinead war zerrissen. Sinead gab Roarke eine dünne Kette mit einem Rechteck aus Silber, das Siobhan mit ihrem Namen in Ogham-Schrift trug . (S. 279, 280)

Sie flogen zurück nach New York und hatten Sex im Shuttle . Als sie nach Hause fuhren, wurde Eve über einen weiteren Mord informiert. (S. 281-283)

Kapitel 19

Alicia Dilberts Leiche wurde im East Side Health Center mit einer an Eve gerichteten Notiz gefunden, die in ihre Finger geklebt war. Nachdem ihre Drucke ausgeführt worden waren, erfuhr Eve, dass ihr nächster Verwandter ihr Bruder Wilson Buckley war . (S. 283-286)

Du verstehst nicht ... Sie hat ein Geschenk erhalten, ein großes Geschenk, und durch ein kleines Opfer bietet sie dieses Geschenk anderen an ... Was ich tue, ist nicht nur für mich selbst, sondern für die ganze Menschheit ... Es ist fast fertig.  (S. 285)

Eve und Roarke gingen zu Crack nach Hause und teilten ihm mit, dass seine Schwester ermordet wurde. Eve arrangierte, ihn zu Alicia zu bringen und rief die Leichenhalle an, um sicherzustellen, dass niemand da war, als sie ankamen. Als er den Raum betrat, in dem Alicia war, nannte er sie sein kleines Mädchen, sein Herz und seine Seele. Eva hielt ihn fest, als er weinte. (S. 287-291)

Später befragte Eve Crack nach Alicia und er erkannte Make The Scene und erwähnte einen Ort namens Zing . Er sagte, Alicia habe sich im Monat zuvor professionell fotografieren lassen, um Cracks Geburtstagsgeschenk zu machen. Crack sagte Eve, sie solle sich um seine kleine Schwester kümmern. (S. 291-293)

Eve fragte Roarke, ob er jemanden finden könne - männlich, fünfundzwanzig bis vierzig -, der möglicherweise eine tödliche neurologische Erkrankung habe. Sie bat ihn auch, Informationen über Henri oder Luis Javert herauszufinden. (S. 293, 294)

Eve und Peabody kehrten zum Parkhafen zurück, um ein Gefühl für den Ort zu bekommen, als Eve vermutete, dass der Mörder sie sah; dass er in der Nähe lebte. Sie begannen, die Gebäude für einzelne männliche Bewohner zu betreiben. (S. 295-297)

Kapitel 20

Eve und Peabody scannten weiter und Peabody kam der Gedanke, dass er seine Arbeit rahmen lassen wollte. Sie begannen mit dem neuen Scan und Eve rief Hastings an, um nach Frames zu fragen, als sie zu Roarkes Villa zurückkehrten. Hastings sagte ihr, er bekomme seine Rahmen von Kehys , einem skandinavischen Unternehmen. (S. 298-300)

Eve sprach mit Roarke - er hatte kein Glück, einen Mann mit einem neurologischen Problem zu finden. Eve sah sich seine Liste an und bemerkte, dass Corrine A. Stevenson verstorben war. Sie lieferte alle Daten und fand einen Sohn, Gerald Stevenson . Peabody trat ein und sagte, Eve Luis Javert habe bei Kehys Rahmen bestellt. Eve und Peabody begeben sich in die Residenz von Corrine Stevenson. (S. 301-305)

Eve bat Baxter und Trueheart, das Gebäude zu beobachten, während Eve und Peabody in die Wohnung gingen, nachdem sie die Blaupausen von Roarke erhalten hatten. Als es keine Antwort auf ihr Klopfen gab, öffnete sich die Tür hinter ihnen und Stevensons Nachbarin Jessie Fryburn fragte, ob alles in Ordnung sei. (S. 305-308)

Sie fragten 'Frau Fryburn 'und fand sie Gerry treu und zögerte, mit der Polizei zu sprechen. Als Eve drohte, sie nach Central zu bringen, rief sie ihren Anwalt an und erklärte sich widerstrebend bereit, mit einem Ident-Künstler zusammenzuarbeiten . (S. 309-311)

Kapitel 21

Eve wartete ungeduldig auf den Haftbefehl, während Yancy mit Frau Fryburn zusammenarbeitete. Eve sagte Baxter und Trueheart, sie sollten in den Club gehen und einen Sweep machen. Roarke erschien mit den von Eve angeforderten Daten; Corrine Stevenson war eine Patientin im East Side Health Center und ihr Sohn widmete sich ganz ihr. Gerald beschuldigte alle, als sie starb. (S. 312-314)

Der Haftbefehl kam durch und Eve, Peabody und Roarke betraten die Wohnung und überprüften sie auf Beweise und sammelten sie. Eve studierte seine Fotogalerie, aber keines der Themen war tot. Als Eve Roarke sagte, sie habe kein Mitgefühl für Gerald, sagte Roarke, dass der Ort etwas Erbärmliches habe. Auf den Fotos machte Gerald seine Mutter zu einem Engel. (S. 315-321)

Yancy zeigte Eve das fertige Bild auf seinem Identi-Pad und Eve erkannte Gerald Stevenson als 'Steve Audrey', den Barkeeper von Make The Scene. Sie löschte einen APB , ließ das Bild an alle Schwarzweißer senden und versuchte, Baxter aufzuziehen. (S. 322)

Baxter dachte, er müsse sich wieder mit einer Noncop-Frau anfreunden und signalisierte Trueheart, dass es Zeit sei zu gehen. Baxter ging und erhielt auf dem Heimweg Evas Übermittlung über 'Steve Audrey' und begann, zum Club und zu Trueheart zurückzukehren. (S. 322-324)

Als Trueheart den Club verließ, erhielt er eine Übertragung, wurde jedoch von Audrey unterbrochen, die ihm eine Heimfahrt anbot. Trueheart stellte das Getriebe in die Warteschleife. Audrey wünschte ihm Glück und schüttelte ihm die Hand. Wahres Herz, sah die Augen und fühlte den Stich auf seiner Handfläche. Er schloss die Hand seines Kommunikators und identifizierte "Steve Audrey. Block südlich von Make The Scene". (S. 324, 325)

Gerry nahm Truehearts Gewicht und sagte ihm, er würde Trueheart für immer zum Leuchten bringen. (S. 325)

Kapitel 22

Eve rief einen Code Red an , einen Offizier in Not, und als sie zu ihren Fahrzeugen rannten, hörte Eve Truehearts Übertragungen zu, als er versuchte, seine Situation und Umgebung über seinen offenen Kommunikator zu kommunizieren . Eve sagte, er müsse seinen Kommunikator auf Homing- Muster umstellen . (S. 326-328)

Trueheart bemühte sich, sich daran zu erinnern, was er mit seinem Kommunikator tun sollte, und dachte, er müsse sich melden. (S. 328)

Baxter, Eva und die anderen Polizisten stellten die Parkgarage Begleiter und bekam eine Beschreibung des Fahrzeugs Gerald Stevenson fuhr. Eve legte einen weiteren APB auf Stevenson, den Van und den Code Red für Trueheart, als sie nach Süden fuhren. Über den offenen Kommunikator hörte Eve einen Airjack , gab die Informationen an Feeney weiter und bekam Standorte für Arbeitsteams. (S. 328-331)

Trueheart erinnerte sich, dass er seinen Kommunikator auf Homing umstellen musste, aber Probleme mit seinen Fingern hatte. Als sich die Tür zur Wohnung öffnete, sah Trueheart die Fotos, die Opfer an der Wand. Er sah sich selbst und fragte: "Bin ich tot?" Gerald erklärte Trueheart, dass seine Mutter krank wurde und jemand wie sie es nicht verdient hatte. Gerald bereitete die Bühne vor und erklärte, dass Trueheart der letzte sein würde; derjenige, der die Arbeit beenden wird. (S. 331-334)

Roarke fand eine Wohnung unter "Javert Stevens" und als sie sich auf den Weg zum Ort machten, gelang es Trueheart, den Homer an seinem Kommunikator zu engagieren. (S. 334, 335)

Gerald posierte Trueheart wie einen Soldaten bei der Parade und gab ihm eine weitere Dosis des Tranq. Lichter aus. (S. 335, 336)

Die Polizisten kamen in der Wohnung an und Roarke verfeinerte die Schlösser und gewährte ihnen Zugang. Eve trat die Tür ein, setzte sich auf Gerald, sagte ihm, er solle seine Waffe (ein Messer) fallen lassen, und als Baxter in den Raum eilte, betäubte Eve Gerald in den Beinen. Baxter ließ Trueheart frei und entschied, nachdem der Sanitäter ihn überprüft hatte, dass es Trueheart gut gehen würde. (S. 336-339)

Epilog

Gerald Stevenson erklärte, dass wir alle für immer leben werden; Der Körper musste nur abgeworfen werden. Er arbeitete ungefähr eine Woche lang einmal für Hastings und sagte, Professor Browning habe ihm geholfen, wieder auf Kurs zu kommen, indem er ihm vorschlug, mit ihm zusammenzuarbeiten. Er gab zu, Hastings 'Scheiben genommen zu haben und sagte, er würde die Geldstrafe dafür bezahlen. (S. 340, 341)

Er fuhr fort, seine Verwendung von Aliasnamen und seine Wahl des Clubs zu erklären, da er manchmal dort rumhing. Er sagte, er habe Nadine benutzt, weil sie wirklich gut ist und Channel 75 die besten Bewertungen in der Stadt hat. Er fragte Eve, ob sie ihn seine Arbeit beenden lassen würde, nur noch ein Porträt. (S. 342, 343)

Eva befragte ihn zu jedem Mord und versuchte einen Mord, und er gab zu, dass er sie getan hatte. Dann fragte er, ob er gehen könne. Vernunft, dachte Eve, war eine dünne und rutschige Linie. Gerry war umgekippt. Eine Uniform brachte ihn zurück in einen Käfig. (S. 343, 344)

Eve beendete ihren Bericht, hielt im Krankenhaus an, um Trueheart zu sehen, und fand Baxter auf einem Stuhl schlafend vor. Sie weckte Baxter, schickte ihn nach Hause, blieb aber noch eine Stunde und hielt Wache, während Trueheart schlief. (S. 344, 345)

15. August, Morgendämmerung: Eva ging nach Hause und sprach mit Roarke und gab zu, dass sie Gerald mehr leid tat, als sie wollte; er ist verdreht. Als Summerset gerade in den Urlaub ging, machte Eve ein Cha-Cha im Flur, kehrte zurück, sprang auf Roarke und schlug Affensex vor. (S. 346, 347)

Template:GloryQuotes

Character List[edit | edit source]

List of Main Characters Appearing in this Book[edit | edit source]

List of Secondary Characters Appearing in this Book[edit | edit source]

List of Recurring Characters Appearing in this Book[edit | edit source]

List of Minor Characters Appearing in this Book[edit | edit source]

List of Peripheral Characters Appearing in this Book[edit | edit source]

Trivia[edit | edit source]

Other Covers[edit | edit source]

Additional covers here

US Hardcover edition US 1st edition Blue Lady cover UK edition cover DE edition cover BR edition cover Brilliance Audio unabridged edition cover
US Hardcover edition US 1st edition Blue Lady cover UK edition cover DE edition cover BR edition cover Brilliance Audio unabridged edition cover

Other Releases[edit | edit source]

Putnam hardcover, June 2004, ISBN 0-399-15158-3
Recorded Books (Unabridged), Dec. 1995, ISBN 0-7887-4374-0
BrillianceAudio (Abridged), Dec 2001, ISBN 1-58788-197-7
BrillianceAudio (Unabridged), June 2004, ISBN 978-1593-55831-4
Thorndike Press large print, March 2000, ISBN 0-7862-2415-0
Nova Audio (Abridged), April 2001, ISBN 1-58788-100-4
e-book, Berkley, June 2001, ISBN 0-7865-0600-8
Adobe Reader e-book, Berkley, Feb 2002, ISBN 0-7865-0713-6
Gemstar e-book, Berkley, Jan 2002, ISBN 0-7865-2018-3


Footnotes[edit | edit source]

  1. Glory in Death Hardcover, Pg. 5. Eve checks Towers' computer and asks it to: "List appointments for Cicely Towers, May two."


Template:Booklist

Community content is available under CC-BY-SA unless otherwise noted.